Aktuelles


Notfallversorgung in der Region

 

Wir stellen fest, dass immer weniger Tierarztpraxen in der Umgebung eigenständigen Nacht- und Wochenendnotfalldienst anbieten. Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass wir nicht der regionale Notfalldienst der Umgebung sind, sondern Teil eines Notfalldienstringes der Tierarztpraxen Kemper/ Schicker/ Birmivet und Gruner. Zusätzliche Notfälle können wir nur begrenzt personell auffangen.

Bitte kontaktieren Sie deshalb im Notfall die Notfallklinik oder /-praxis, die Ihr Tierarzt Ihnen auf seinem Anrufbeantworter angibt oder fragen Sie Ihren Tierarzt bei der Impfung, an wen Sie sich im Notfall wenden sollen.

Neben anderen Kliniken in der Umgebung bietet das Tierspital Zürich neu eine hervorragend personell aufgestellte und ausgerüstete Notfallklinik, die bereit ist, jeden Notfall rund um die Uhr aufzunehmen.   


Gebühr auf Antibiotikaverschreibung

 

Seit dem 01.10.2019 sind Tierarztpraxen per Verordnung verpflichtet worden, den Einsatz von Antibiotika an Einzeltieren dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) elektronisch zu übermitteln. Diese Massnahme soll der Entwicklung und Verbreitung von resistenten Keimen entgegenwirken.  Wegen dem administrative Aufwand unserer Meldepflicht werden wir eine Antibiotikagebühr von 7.50 CHF (inkl. Mwst.) pro Verschreibung erheben. An dieser Stelle möchten wir ganz klar betonen, dass die Meldepflicht eine politische Entscheidung ist und nicht auf Empfehlung oder Initiative der Tierärzteschaft entstanden ist.

 

Bei Fragen zu diesem Thema können Sie sich gerne direkt an das BLV wenden.

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Schwarzenburgstrasse 155, 3003 Bern

Tel. 058 463 30 33, www.blv.admin.ch